Zurück zur Startseite
Termine
Termine

Dienstag, 04. Juni 2024,


Aus der Reihe der schaurigen Veranstaltungen
Stadtbibliothek am Mailänder Platz

Wie jedes kleine Kind weiß: Unterm Bett wohnen Monster. Die meisten Kinder finden das nicht nur zum Fürchten, sondern verflixt interessant. Also mögen wir später auch als Erwachsene Geschichten, die unters Bett, hinter den Schrank und in die dunkle Kellerecke schauen. Diese Reihe stellt Klassiker und Höhepunkte der Gänsehautliteratur vor. Mit Vampiren und Hexen, Klopfgeistern und Dämonen wird einem nie langweilig. Vernon Lee, "Gnadenlose Besessenheiten" Lesung: Dorothea Baltzer Als Autorin werde man von einer männlichen Literaturwelt nicht für voll genommen und immer nur durch die Brille der Herablassung gelesen, befand die vornehmlich in Italien lebende Britin Violet Paget (1856-1935). Weshalb sie sich ein männliches Pseudonym zulegte, Vernon Lee nämlich, das dann über einigen der faszinierendsten Gruselgeschichten überhaupt steht. Bei Lee sind die problematischen Mächte eher in der Seele nistende Besessenheiten als aus dem Grab aufsteigende Gespenster, was sie aber eher noch gefährlicher und gnadenloser macht. Lee alias Paget kleidete sich als Mann, lebte mit Frauen an ihrer Seite und verstieß immer wieder gegen Konventionen. Ihre Schauergeschichten waren lange vergessen, inzwischen hat man ihre Kraft wieder erkannt. Man sollte sich von ihnen ruhig mal den Schlaf rauben lassen.

Romeo und Julia